Immobilienbewertung Michael Schmitt
Immobilienbewertung Michael Schmitt
Kontaktieren Sie uns unter: 089/82992421 oder 08141/8109888
Kontaktieren Sie uns unter: 089/82992421 oder 08141/8109888 

Immobilienbewertung

 

Kurzgutachten

Eine Immobilien Prüfung beschränkt sich auf die Marktwertwertermittlung der Immobilie und auf eine Kurzbeschreibung der Immobilie, dies ist für die Ermittlung von einem Verkaufspreis der Immobilie bzw zur Überprüfung von einem Kaufpreis in den meisten Fällen ausreichend.

 

Verkehrswertgutachten

Ein von uns erstelltes Verkehrswertgutachten ist gerichtsfest verwendbar.

Das Ziel jeder Verkehrswertermittlung ist es den wahrscheinlichsten Kaufpreis im nächsten Kauffall zu ermitteln.

 

Nach den Vorgaben der ImmoWertV kommen zur Ermittlung des Verkehrswerts (Marktwert) die nachfolgenden Verfahren zur Anwendung

 

-Vergleichswertverfahren

-Ertragswertverfahren

-Sachwertverfahren

 

Verkehrswertgutachten im Vergleichsverfahren

 

Beim Vergleichswertverfahren wird wird der Verkehrswert(Marktwert) aus einer ausreichenden Anzahl von Kaufpreisen ermittelt, die mit dem Bewertungsobjekt hinreichend übereinstimmende Merkmale (u.a. Baujahr, Ausstattung, Zustand, Größe, Art, Lage)  aufweisen.

 

Zur Ermittlung von einem Vergleichswert sind Angebotspreise nicht geeignet da es sich hier nicht um tatsächlich erzielte Verkaufspreise handelt, und Angebotspreise im Regelfall deutlich und erheblich von tatsächlich realisierten Verkaufspreisen abweichen.

 

Verkehrswertgutachten im Ertragswertverfahren

 

Der Ertragswert beim Ertragswertverfahren wird auf der Grundlage der marktüblich zu erzielenden Erträge ermittelt.

Das Ertragswertverfahren wird somit vorranig bei der Wertermittlung von Immobilien zur Vermietung angewandt, bei denen die Erzielung einer Rendite im Vordergrund steht.

Hier handelt es sich z.B. um Mehrfamilienwohnhäuser oder gemischt genutzte Objekte

 

Verkehrswertgutachten im Sachwertverfahren

 

Beim Sachwertverfahren wird der Wert der vorhandenen baulichen Anlagen bestimmt und mit dem Bodenwert der Immobilie addiert.

Der Bodenwert wird im Vergleichswertverfahren bestimmt.

Im Anschluss wird der vorläufig ermittelte Sachwert mit dem sogenannten Sachwertfaktor an den örtlichen Grundstücksmarkt angepasst.

So wird sichergestellt das die Nachfragesituation der jeweiligen Region berücksichtigt ist.

In Regionen wie z.B. im Münchner Raum liegt der marktangepasste Sachwert derzeit deutlich über dem vorläufig rechnerisch ermittelten Sachwert, und spiegelt somit die starke Nachfrage am Münchner Immobilienmarkt wieder. 

 

Bei allen angewandten Verfahren sind zusätzlich noch die sogenannten objektspezifischen Grundstückmerkmale zu berücksichtigen.

Hier handelt es sich zum Beispiel um vorhandene Baumängel oder vorhandene Bauschäden, oder eine wirtschaftliche Überalterung der baulichen Anlagen.

Die vorhandenen Besonderheiten werden durch marktgerechte Zu oder Abschläge berücksichtigt.

 

Die zur Anwendung kommenden Verfahren sind nach der Art des Bewertungsobjekts, unter Berücksichtigung der im gewöhnlichen gestehenden Gepflogenheiten und sonstigen Umständen des Einzelfalls zu wählen, die Wahl ist zu begründen.

 

Wir erstellen Ihnen für den entsprechenden Anlass das passende Gutachten:

  • Erbschaft und Schenkung
  • Eheschließung
  • Ehescheidung
  • Finanzamt
  • Vermögensaufstellung
  • Immobilienkauf
  • Immobilienverkauf
  • Pflegschaft

 

Gerne beraten wir Sie unverbindlich welcher Umfang und welche Form der Wertermittlung zur Ihrem Anliegen passt.

 

Für Vorabinformationen sind wir jederzeit gerne für Sie erreichbar.

Kontakt:

Standorte München

Theatinerstraße 11
80333 München

Tel.: 089 / 82992421
Fax: 089 / 710 422 001

info@immobewertung-schmitt.de

 

Leopoldstraße  23

80802 München
Tel.: 089/ 82992421
Fax: 089 / 710 422 001

info@immobewertung-schmitt.de

Büro Fürstenfeldbruck

Weichselstr. 1
82256 Fürstenfeldbruck
Tel.: 08141 / 810 98 88
Mobil-Tel.: 0172 / 84 86 832

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Immobilienbewertung Michael Schmitt